Skalierung

Skalierung – was ist das überhaupt?

Unter Skalierbarkeit versteht man die Fähigkeit eines Systems, Netzwerks oder Prozesses zur Größenveränderung. Meist wird dabei die Fähigkeit des Systems zum Wachstum bezeichnet.

In der Betriebswirtschaftslehre dient der Begriff ganz allgemein zur Bezeichnung der Expansionsfähigkeit durch Kapazitätsausweitung zur Erreichung höherer Effizienz und Profitabilität. Interessant für Investoren ist insbesondere die Skalierbarkeit von Geschäftsmodellen ohne (hohe) zusätzliche Investitionen und Fixkosten. Dies ist insbesondere in der Internet-Ökonomie möglich.

Genau hier ist der entscheidende Punkt – die Internet-Ökonomie bzw. die Digitalisierung eröffnet große Chancen in Bezug auf die Skalierung eines Geschäftsmodells.

Lernen Sie, wie Sie Ihr Geschäftsmodell skalierbar machen, um viele und größere Aufträge einfacher abwickeln zu können und Ihren Umsatz multiplizieren können.

Vereinbaren Sie hierzu noch heute ein kostenloses Erstgespräch